Gas in Flaschen

Die Ausstellung Gas in Flaschen erzählt die Geschichte über den Einzug des Flaschengasses in Dänemark.

Erst nachdem das Stadtgas fast 100 Jahre lang das Leben in den Städten leichter machte, bekamen auch die Menschen auf dem Lande de möglichkeit, die Vorzüge von Gas zu geniessen.Die Ausstellung zeigt, wiw schnell die Gastechnologie in den letzten Winkel Dänemarks drang. Das Fahrrad eines Vertreters, und seine umgebaute Grammophon-kasten mit einer Demonstrations-anlage zeigt die Anfänge der Branche in den ersten Jahren nach dem Kriege. Die neue Methode, Gas zu vertreiben wurde bald ein Teil des wirtschaftlichen Aufschwungs. Das transportable Gas wurde überall angewendet. Auf dem Hof bekam die Hausfrau einen Gasherd, und der Mann einen Getreidetrockner. In der Fischerei, der Bauwirtschaft und im Campingurlaub - überall fandt man Flaschengas. Die neue Branche wuchs schnell, jedoch wurden die vielen Kleinbetriebe nach einigen Jahrzehnten von den grossen Gesellschaften geschluckt.